Pressemitteilungen vom 15.07.2016:

Aufstellung der Kandidaten zu den Wahlen 2017 durch die FDP

Am 12. Juli 2016 haben die Mülheimer Freien Demokraten Joachim vom Berg mit über 93 % der Stimmen zum Direktkandidaten der FDP zur Bundestagswahl 2017 für den Wahlkreis 118 Mülheim an der Ruhr - Essen I gewählt.
Der 41-jährige Geschäftsführer ist stellvertretender Bezirksbürgermeister in der BV1 und kulturpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion. Der gebürtige Mülheimer ist verheiratet. In seiner Freizeit spielt er Bass in einer Band und engagiert sich für den Erhalt der Lernwerkstatt Witthausbusch. Darüber hinaus ist er der Schatzmeister des Mülheimer Kreisverbands der FDP und saß für die Freien Demokraten von 2009 bis 2014 im Rat der Stadt. Der Kreisvorsitzende der Mülheimer Freien Demokraten Christian Mangen beglückwünschte vom Berg für dieses gute Ergebnis. "2017 wird mit der Bundestags- und der Landtagswahl für die FDP ein Schicksalsjahr", so Mangen, "Da freut es mich besonders, mit Joachim vom Berg einen erfahrenen Kandidaten für uns gewinnen zu können."
Der 44 Jahre alte Rechtsanwalt Mangen wurde zuvor einstimmig als Kandidat der Mülheimer FDP für die Landtagswahl 2017 gewählt.
Druckversion Druckversion