Mülheimer FDP setzt auf Bürgerdialog und startet das Projekt "Durchstarten MH"

v.l.n.r Carl Jonas Schippel, Peter Beitz, Philipa Gerling, Markus Schulz
v.l.n.r Carl Jonas Schippel, Peter Beitz, Philipa Gerling, Markus Schulz
Unter dem Motto „Mülheim nach vorne bringen. Ziele setzen. Anpacken. Durchstarten.“ veranstalten die Freien Demokraten Mülheim an der Ruhr ab sofort regelmäßige Informationsstände, um den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern zu fördern.

„Wir wollen die Mülheimerinnen und Mülheimer zum Mitmachen ermutigen und gemeinsam über Ideen und Visionen für unsere Stadt sprechen. Gleichzeitig möchten wir dabei eine hürdenlose Möglichkeit für Rückfragen zu politischen Entscheidungen in der Stadt, dem Land, dem Bund sowie Europa sein. Wir wollen in Mülheim anpacken!“, so Carl Jonas Schippel, der das Projekt im Rahmen seiner Vorstandstätigkeit leitet und Sachkundiger Bürger der Ratsfraktion ist.

Dafür wurden eigens „Ideenkarten“ in Form von Postkarten entworfen sowie eine Ideenbox angefertigt.
Die mit den Ideen der Mülheimerinnen und Mülheimern ausgefüllten Postkarten können so bequem
am Infostand eingeworfen oder aber von zu Hause an die FDP Mülheim via Post gesendet oder über Social Media oder E-Mail eingereicht werden.

Der Auftakt hat auf dem Saarner Marktplatz stattgefunden und wurde von den dortigen Besuchern gut angenommen.


Druckversion Druckversion